Modul 1 Gleis- und Lokschuppenbau

Gleisbau4Heute geht´s los mit dem ersten Modul, nach dem ich die Gleisübergänge bearbeitet habe, damit alles schön passt, klebe ich jetzt 2mm dünnen Kork in die Gleiszwischenräume, so spare ich später Füllmaterial und es sieht besser aus. Den Kork habe ich mal günstig im Internet als 30m Rolle geschossen und der lässt sich super verarbeiten. Erst wollte ich den Kork genau anpassen so das er bündig an den Gleisen anliegt, aber nach dem ich gesehen habe wie das aussieht, habe ich es gerissen und in Stücken aufgeklebt. So habe ich gleich Unebenheiten drin, die ich dann nicht nachträglich modellieren muss. Auf dem Bild erkennt man das Gleis am Güterschuppen, der noch fertig gebaut und gealtert werden muss, und das Einfahrgleis in den Bahnhof. Die weißen Stellen ist noch nicht getrockneter Holzleim, da der Kork einiges an Leim zieht, nehme ich immer ein wenig mehr, er trocknet farblos aus, also kein Problem.

Gleisbau1

Zum beschweren habe ich wieder unseren Vorratsschrank geplündert und so viel Druck muss es eh nicht sein, von daher passt das so. Da wo die Schokolade steht, habe ich das Gleis mit angeklebt weil ich keinen kleinen Nagel mehr hatte. Als nächstes folgt dann das ein schottern und altern der Gleise, einige haben das altern schon hinter sich. Zu vor muss ich noch die Löcher für Strom und Weichenstellung bohren, aber da das sehr kleine Löcher werden ist das ruckzuck gemacht. Die Stromkabel löte ich direkt ans Gleis und die Weichen werden mit einer “Stellstange” per Hand gestellt, da bin ich aber noch am tüfteln wie ich das umsetze, entweder Stahldraht oder Bowdenzug.

LokschuppenEine Änderung gibt es bereits jetzt, ich werde den geplanten Lokschuppen selber bauen. Die meisten die es zu kaufen gibt, sind entweder zu groß oder passen nicht in meine Epoche. So kam ich auf die Idee einen kleinen Unterstand aus Sperrholz zu basteln. Nix wildes, sondern eher so ne Art “Bretterbude” mal sehen wie sich dieses Nebenprojekt entwickelt. Farbliche Anpassung erfolgt wenn ich am Modul weiter mache.

Das war es schon wieder, nicht viel neues aber so soll es ja auch sein. In dem Sinne bis später……

Dieser Beitrag wurde unter Modelleisenbahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>